Qualität aus Tradition seit 1917

Im Jahr 1917 schließen sich, hervorgehend aus der deutschen Generalvertretung der Schweizer Union Horlogère unter der Führung von Wilhelm Ulrich und den Brüdern Emil und Richard Rothmann, erfahrene Uhrmacher und Uhrenhändler zur Deutschen Uhrmacher-Genossenschaft Alpina (DUGENA) zusammen.

Das Ziel: der Vertrieb qualitativ hochwertiger Uhren zu moderaten Preisen. Mit Modellen wie der „Tresor“ und der „Festa“ werden die Weichen für eine florierende Entwicklung der Genossenschaft gestellt.

Als Uhrenmarke mit langer Tradition und Geschichte sieht sich DUGENA auch heute den gleichen Werten wie vor 100 Jahren verpflichtet:

Qualität und überzeugendes Design zu einem guten Preis.

1/30